Regensburg in Rüsselsheim:
Balsam für die Kickers-Seele
Die Entschädigung für eine durchwachsene Saison wurde 2.000 getreuen
Kickers-Fans im Hessenpokalfinale am 4. Juni in Rüsselsheim zuteil: mit 3:2 wurde
der spielerisch überlegene SV Wehen niedergekämpft - Tore: Fossi, Langen,
Barletta. Am Ende wurde der OFC über eine Stunde lang frenetisch gefeiert, als
wäre gerade der Aufstieg in die 2. Liga perfekt gemacht worden. Man hatte sich
gegenseitig auf einmal wieder so richtig lieb und Ramon Berndroth - wiederholt
Buhman für ängstlichen Rumpelfußball - wurde wie ein Triumphator auf Händen
getragen. Jedenfalls fühlten sich viele an die Klassenerhaltsfeier in Regensburg
zwei Jahre zuvor zurückerinnert, die sich in einem ähnlichen Überschwang der
Gefühle abgespielt hatte. So kursierte denn auch in Rüsselsheim die Parole
"Europapokal". Aber laßt uns erst einmal den DFB-Pokal holen oder uns einfach nur
über die 50.000 munteren Mäuse sowie das mögliche Pokalderby gegen die
HeLaBa-Lizenzmauschler freuen. Freuen darf man sich außerdem auf die
kommende Saison, in der mit Neuzugängen wie Licht, Akrapovic, Menze und Judt
sowie weiteren bundesligaerfahrenen Akteuren mehr Klasse auf den "Bersch"
kommen wird und man um den Aufstieg mitspielen können sollte.

Laßt nun einfach die Fotos ein wenig auf Euere Seelen einwirken. Vielleicht
erleben wir ja in einem Jahr noch ergreifendere Jubelszenen.
Christian Knappmann, mittlerweile sogar Model in der
"Fotocommunity" (bitte auf die Ansicht klicken)