Zweitligaaufstieg
Osnabrück 1999
Kickers-Urgestein Waldemar Klein sonnt
sich nach Spielende im Triumph seines OFC
Trainer Hans-Jürgen Boysen (links) zwei Stunden
nach dem grandiosen Sieg
Dieser OFC-Fan war noch eine Stunde nach Spielende so ergriffen, daß
er kaum ein Wort herausbrachte. Er bat mich in dieser rührenden Szene
- ich stand auf der Spielfläche - um ein winziges Bröckchen vom Rasen
zur Erinnerung an den denkwürdigen Ort und Tag
Nach dem 0:1 Pausenrückstand peitschten
die 3.500 mitgereisten OFC-Fans ihre
Kickers unaufhörlich nach vorne
Zwei Minuten nach diese Szene gelang dem OFC der Ausgleich
Piepenbrock-Stadion an der Bremer Brücke in Osnabrück,
Samstag, 19.06.99, 15:00 Uhr
Dieser freundliche Zeitgenosse hatte die Rechnung ohne
den Wirt gemacht und mußte noch ein Jahr ausharren, bis
seinem VfL endlich der Aufstieg gelingen sollte
Es half kein Diskutieren, der VfL Osnabrück war gescheitert!
Nach dem Abpfiff - Olli Roth hatte kurz zuvor noch das Siegtor
erzielt - war man im OFC-Block völlig aus dem Häuschen
Oliver Roth wurde neben dem an diesem Tag über sich
hinausgewachsenen Keeper Rene Keffel am meisten gefeiert
Minuten später kam es zu dieser versöhnlichen Szene
mit einem Osnabrücker, die im übrigen in der
Niederlage beeindruckende Fairness zeigten